Heute folgte Teil 1 der Führungen für politische Vertreter in dieser Woche.
Zu Gast waren die Landtagsabgeordnete Antonia Mertsching und Heike Krahl von der Partei DIE LINKE. Kreisverband Görlitz .

Zunächst ging es auf das Plateau der Westkippe, wo wir die Dimension der geplanten Zerstörungen (Solar- UND Windkraft) erläuterten und unsere Standpunkte austauschten.
Klar ist sicherlich für beide Seiten, dass es ohne erneuerbare Energie in der Zukunft nicht geht.
Klar machen wollten wir aber auch, dass es eben nicht überall geht und umfangreiche Zerstörungen der Natur durch nichts zu rechtfertigen sind, natürlich auch nicht durch „grünen Strom“.
Wir erläuterten, wie prekär die Lage derzeit ist und in welcher Dimension hier geplant wird. ( u.a. das Novum, über 100ha Wald für einen Solarpark zu roden, was es in dieser Dimension in Deutschland noch nie gab und auch die Tatsache, dass gerade Schleife als Gemeinde eine besondere Verantwortung gegenüber der noch verbliebenen Natur hat in Hinblick auf die riesigen Zerstörungen durch den Tagebau).

Es entwickelte sich ein sehr angenehmer Gesprächsaustausch.
Nebenbei erkundeten wir die Hochkippe West, die sich heute im schönsten Sonnenlicht zeigte. Viele Tiersichtungen gab es aufgrund der Uhrzeit und der großen Wärme nicht, ein Feldhase, eine Hirschkuh und später ein majestätischer Rothirsch mit Bastgeweih ließen unsere Besucher doch einen schönen Eindruck von dieser Idylle gewinnen.
Zum Abschluss gab es noch einen kurzen Abstecher auf das Plateau der Ostkippe, wo wir den Ausblick über die riesige Plateaufläche, untermalt vom Singen der Feldlerchen und Zirpen der Grillen, genießen durften.

Danke an Antonia Mertsching und Heike Krahl für den interessanten Austausch und wir hoffen, dass wir die Besonderheit des Gebietes gut rüberbringen konnten. 😊

Wir hoffen, dass die Politik uns unterstützt, dieses einmalige Gebiet zu erhalten und mit uns gemeinsam für alternative Standorte eintritt. Erneuerbare Energie, ja klar, aber nicht in unzerschnittenen und wertvollen Ökosysteme! (Orga-Team)