Gemeinderatswahl 2024

Die Gemeinderatswahl am 09.06.2024 ist nicht nur eine Wahl, wer in den Gemeinderat kommt, um die Interessen der hier lebenden Menschen würdig zu vertreten, sondern diesmal auch ganz klar eine Wahl für oder gegen die geplante unsägliche Zerstörung der letzten Naturreserven von Schleife.
Geht in Euch: wer trägt die Verantwortung?
Wählt, wählt mit Bedacht und Verstand!

Bilder der Umweltzerstörung

Aktuelle Bilder aus dem Südwesten der Gemeinde Schleife.
Gigantische Waldzerstörung, zehntausende ha Natur werden derzeit zerstört für den fortschreitenden Tagebau Nochten. Gerade deshalb ist es so enorm wichtig, dass die letzten Wälder von Schleife im Norden unangetastet bleiben!

Das müssen gerade unsere Bürger, die hier leben, für ihre eigene Zukunft bedenken.

Die Frage ist, wollt Ihr in Schleife noch Natur? Wollt Ihr einen attraktiven Ort, auch für Touristen? Die Lausitz, wie man sie kennt, mit ihren Wäldern und Weiten? Oder wollt Ihr Ödnis und Zerstörung in Vollendung?

Nur mit einem deutlichen Wandel im Gemeinderat Schleife und mit Menschen, die laut und deutlich „Stop“ sagen, kann es noch verhindert werden. Darüber müssen sich alle im Klaren sein!

Wenn die, die jetzt das Sagen haben, weiterhin die Stimmenhohheit inne haben, wird Schleife ein Paradies für zwielichte Investfirmen und eine Tristesse für alle, die dann überhaupt noch hierbleiben!
Die Investoren bringen weder Arbeitsplätze noch Reichtum!

Deshalb: 09.06.2024 -3 Kreuze für unsere Zukunft, 3 Kreuze für die IG Mulkwitzer Hochkippen! Für unseren Ort. Unsere Heimat. Unsere letzten Wälder!